Speckkuchen

Speckkuchen 250Zutaten für 4 Personen:
Für den Boden:
150 g Mehl
1 Messerspitze Backpulver
110 g Upländer Butter
1/4 Teelöffel Salz
1 Eigelb

Für den Belag:
60 g Speck
100 g gekochter Schinken
200 g Upländer Crème Fraîche
3 Eier
Salz und Pfeffer
Muskat

Zubereitung:
Aus Mehl, Backpulver, Butter (100 g), Salz und Eigelb einen Mürbeteig kneten, 30 Minuten abgedeckt kaltstellen. Den Ofen auf 200°C vorheizen. Den Speck würfeln und in einer Pfanne mit der restlichen Butter kross braten. Mit dem Bratenfett eine kleine Quicheform bestreichen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Form damit auslegen, dabei einen kleinen Rand hochziehen. Den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen.

Den Speck und den in Streifen geschnittenen Schinken auf dem Teig verteilen. Crème Fraîche mit den Eiern verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen. Die Masse über die Schinkenfüllung geben. Den Speckkuchen auf der mittleren Schiene ca. 50-55 Minuten goldbraun backen und heiß servieren. Guten Appetit!

Unser Tipp: Je nach Geschmack mit Gemüsestreifen variieren.

Hier finden Sie das Rezept zum Download!

EU Foerderung Milchtank

EU Forderung Becherabfullung klein

EU Forderung Rahmtanks Bechermaschinenerweiterung Laborgerate