Grüne Woche in Berlin

Die Internationale Grüne Woche (IGW) in Berlin öffnete vom 20. bis 29. Januar 2017 wieder ihre Pforten für Gäste aus aller Welt. "Bio – Mehr Platz für Leben" – unter diesem Motto präsentierte sich die Biobranche erneut in der Biohalle.
Bio-Bauer Josef Jacobi, der Aufsichtsratsvorsitzende der Upländer Bauernmolkerei, präsentierte seinen Hof auf der weltgrößten Agrarmesse mit einem Stand in der Biohalle. Mitgereist war auch die Melkkuh „Helma“ aus dem Upländer Milchmuhseum. Viele Besucher konnten selbst testen, wie es früher war eine Kuh von Hand zu melken.

Prominente Besucher, wie der hessische Bauernpräsident Karsten Schmal und der Landwirtschaftsminister Dr. Robert Habeck, probierten die Fruchtbuttermilch am Gemeinschaftsstand der Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau.


Besonders lobte der Landwirtschaftsminister das Engagement und die Eigeninitiative der Bio-Bauern der Upländer Bauernmolkerei, die ihre eigene Molkerei betreiben.
Darüber hinaus wurden den Gästen die Zusammenhänge des ökologischen Landbaus und das Besondere an der Herstellung der Bio-Milchprodukte erklärt.

GrüneWoche 2017 Gruppenfoto 425


Auf dem Bild sind zu sehen von links: Martin Hofstetter (Agrar-Referent Greenpeace), Karin Artzt-Steinbrink (Geschäftsführerin Upländer Bauernmolkerei), Josef Jacobi (Aufsichtsratsvorsitzender Upländer Bauernmolkerei), Dr. Robert Habeck (Landwirtschaftsminister Schleswig-Holstein), Karsten Schmal (hessicher Bauernpräsident), Bernd Kramer (stellvertretener Aufsichtsratsvorsitzender Upländer Bauernmolkerei ) und seine Frau Heike.


EU Foerderung Milchtank

EU Forderung Becherabfullung klein

EU Forderung Rahmtanks Bechermaschinenerweiterung Laborgerate