Russische Delegation zu Besuch in Usseln


besuch 03 17Eine Gruppe russischer Vertreter aus Wirtschaft und Politik besuchten zusammen mit Ann-Katrin Heimbuchner (Fachdienst Öffentlichkeitsarbeit v. Landkreis Waldeck-Frankenberg), Markus Müller (Fachdienst Lebensmittelüberwachung) und Martin Vollbracht (Kreisbauernverband) die Upländer Bauernmolkerei.

Die Besucher aus dem Landkreis Pereslawl (rund 120 Kilometer nordöstlich von Moskau gelegen) waren während des vier tägigen Aufenthalts bei verschiedenen Unternehmen eingeladen.
Die Geschäftsführerin der Upländer Bauernmolkerei, Karin Artzt-Steinbrink, begrüßte die Delegation Ende März im Upländer Milchmuhseum.

Die Besucher, einige davon aus dem Bereich Landwirtschaft und Milchwirtschaft, interessierten sich besonders für den ökologischen Landbau, die Milchwirtschaft, die fairen Milchpreise und für die Lebensmittel- und Qualitätsüberwachung.

Foto: Die russische Delegation mit Karin Artzt-Steinbrink (vorne Mitte), Ann-Katrin Heimbuchner (rechts) und Markus Müller und Martin Vollbracht (hintere Reihe Mitte).

EU Foerderung Milchtank

EU Forderung Becherabfullung klein

EU Forderung Rahmtanks Bechermaschinenerweiterung Laborgerate