Upländer Bauernmolkerei und Bioland auf dem Hessentag

Upländer Bauernmolkerei und Bioland-Bauern auf dem Hessentag

Gemeinsamer Stand bei „Natur auf der Spur" - Käsestand im Weindorf

 

 

Fulda/Usseln/Korbach, 22.05.2018.

Die Upländer Bauernmolkerei und Bioland-Bauern aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg werden auf dem Hessentag innerhalb des „Regionalen Dorfplatzes" bei „Natur auf der Spur" mit einem gemeinsamen Stand vertreten sein. Bei ihnen können die Besucher ihren Hunger stillen und Fragen stellen. Sie haben die Wahl zwischen vielen verschiedenen leckeren Bioland-Produkten aus der Umgebung: Milchprodukte, Handkäse und Butter der Upländer Bauernmolkerei, frische Waffeln, dazu Produkte vom Hofgut Rocklinghausen in Twistetal, von Tanja Schnell aus Lichtenfels-Neukirchen, Albert Brand aus Elleringhausen und Holger Berg aus Frankenau. Von Eiern über Nudeln bis zu Ziegenwurst vom Grill . Dazu gibt es jede Menge Infos zu ökologischer Landwirtschaft und zum ökologischen Anbauverband Bioland.

„Wir Bioland-Bauern aus Waldeck-Frankenberg wollten von Anfang an beim Hessentag dabei sein – unterstützend kam das Interesse der Upländer Bauernmolkerei dazu, an die viele von unseren Milchbetriebe liefern", erklärt Horst Meyer, Gruppensprecher der Korbacher Bioland-Mitglieder. Für die Bauern nicht ganz einfach, den zehntägigen Hessentag personell zu stemmen: „Wir kommen direkt aus dem Stall oder vom Traktor und bieten hier unsere Produkte an", so Meyer weiter, „denn der Kontakt zum Verbraucher ist für uns wichtig."

Die Upländer Bauernmolkerei ist zudem mit einem Stand im Weindorf vertreten. Dort gibt es regionale Käsespezialitäten, leckeres Handkäse-Tartar und einen extra für den Hessentag kreierten Handkäse-Burger. Der Stand ist täglich von 10.00 bis 23.00 Uhr geöffnet.

„Die Upländer Bauernmolkerei ist die einzige Bio-Molkerei in Hessen und wird von unseren Bio-Bauern in eigener Regie geführt. Wir verarbeiten und vermarkten die Bio-Milchprodukte nach den strengen Richtlinien des Bioland-Verbandes. Wir zahlen einen fairen Milchpreis. Unser Motto lautet: „Bio, regional und fair", erklärt die Geschäftsführerin der Upländer Bauernmolkerei Karin Artzt-Steinbrink und ergänzt: „Wir freuen uns darauf, beim Hessentag die Besucher mit unseren frischen Bio-Molkereiprodukten zu versorgen. Und natürlich steht der direkte Kontakt im Vordergrund, wir sind dafür da, um Fragen zu beantworten."